Außenstelle Freiburg

 

Vorträge und Podiumsgespräche

Bild: wikipedia /Kreuzschnabel; CC BY-SA 3.0

Heimat und Familie

musikalischer Sofaplausch

An sechs Donnerstagen findet im im Rahmen der diesjährigen Heimattage ein musikalisch begleiteter Sofaplausch des Deutschen Familienverbandes Baden-Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung statt. Die Abendveranstaltung im Waldkircher Elztalmuseum bietet Zeit für Gespräche und zum Nachdenken über das Thema Heimat und Familie mit bekannten Gästen, die auch noch den Schatz ihrer Lebenserfahrungen einbringen. Die Teilnehmenden werden z.B. zu folgenden Fragen Stellung beziehen: Welche Gedanken habe ich zum Thema Familie? Welche Gedanken verbinde ich mit dem Thema Heimat? 

mehr Informationen 

Nach oben

Herausforderung Betriebsrat

Demokratie im Unternehmen

Vor dem Hintergrund der von März bis Mai 2018 stattfindenden Betriebsratswahlen veranstaltet die LpB Freiburg in ihrer Außenstelle am 22. März einen Informations- und Diskussionsabend. Klaus Keßner (Betriebsratsvorsitzender DSM Nutritional Products) und Dr. Sergio Fortunato sowie Michael Schubert (beides Fachanwälte für Arbeitsrecht) referieren ab 18 Uhr zu folgenden Fragen: Welche Formen der Demokratie in Unternehmen gibt es? Durch welche gesetzlichen Regelungen wird die Mitbestimmung in Betrieben gewährleistet? Was können ArbeitnehmerInnen an ihren Arbeitsplätzen bewirken? 

weitere Informationen

Nach oben

Fünfzig Jahre "68er"

Freiburger Zeitzeugen im Gespräch

Den Anlass lieferte die Kommunalpolitik: Zum 1. Februar 1968 sollten die Fahrpreise für Bus und Straßenbahn kräftig erhöht werden. Damit trat der Freiburger Gemeinderat eine Lawine los.  Die „Freiburger Fahrpreiskämpfe“ waren der spektakuläre Auftakt der Protestbewegung in Südbaden. 

Fünfzig Jahre später lädt die LpB Außenstelle Freiburg in Zusammenarbeit mit dem SWR interessante Zeitzeugen zur Diskussion ein: Was bleibt heute noch als Erbe der 68er-Bewegung?  

mehr Informationen

Nach oben

Bild: wikipedia / Jaro.p; CC BY-SA 3.0

Vorstellungsrunde der Kandidaten

Freiburger Oberbürgermeisterwahl 2018

Am 22. April 2018 sind die Freiburgerinnen und Freiburger zur Wahl ihres Oberbürgermeisters aufgerufen. Neben dem Amtsinhaber, Dr. Dieter Salomon (Bündnis `90/Die Grünen), stellen sich Martin Horn (SPD), Stadträtin Monika Stein (gemeinsame Kandidatin von Grüner Alternative Freiburg, Junges Freiburg, Linke Liste/Solidarische Stadt, Unabhängige Frauen) sowie der unabhängige Kandidat Manfred Kröber, der parteilose Stephan Wermter und N.N. (?) dem Votum der Wählerinnen und Wähler.  

Fünf Tage vor der Wahl stellen sich all diese Kandidierenden einem fiktiven "Bewerbercasting", in dem sie begründen müssen, warum gerade sie am besten dazu geeignet sind, in das "OB-WG-Zimmer" einziehen zu dürfen.  

mehr Informationen

Nach oben

Vortragsreihe: Colloquium politicum Sommersemester 2018

Fußball und Gesellschaft - Einwürfe und Erkenntnisse

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20 Uhr c.t.
Sport und Gesellschaft   
Marcel Reif im Gespräch, Sportjournalist, Zürich

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20 Uhr c.t. 
Mit dabei und doch draußen: Frauen im Fußball
Prof. Dr. Nina Degele, Institut für Soziologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg  

Freitag, 7. Juni 2018, 20 Uhr c.t. 
Zwischen Kultur und Kommerz - quo vadis Fußball?
Andreas Rettig, kaufmännischer Geschäftsleiter, FC St. Pauli  

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20 Uhr c.t. 
Angriff von Rechtsaußen? Fußball und Rechtsextremismus
Prof. h.c. Dr. Gunter A. Pilz, Beauftragter für gesellschaftliche Verantwortung, Berater des Deutschen Fußball-Bundes und Vorsitzender der AG Fair Play und Gewaltprävention


mehr Informationen

Nach oben