Außenstelle Freiburg

 

Lebenswirklichkeiten im Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg in Freiburg

Truppenparade Foto: Stadtarchiv Freiburg

 

8. Mai 1945: Europa liegt in Trümmern. Zwölf Jahre nationalsozialistische Herrschaft, ein Krieg, der 55 Millionen Menschenleben forderte, Verwüstung, Leid und Tod mit sich brachte, hatte das Leben der Menschen, auch in Freiburg, grundlegend verändert: Gleichschaltung, offene Gewalt und Terror, politische und rassische Hetzkampagnen, Judenverfolgung und Deportationen, Kriegsbegeisterung, Heimatfront, Totaler Krieg, Zerstörung, Leid und Elend sind ebenso Teil der Freiburger Stadtgeschichte im „Dritten Reich“ wie Widerstand, Kapitulation, französische Besatzung, Wiederaufbau und Neubeginn nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

Die TabApp-Rallye verbindet historisch-politische Bildung mit dem heutigen Mediennutzungsverhalten von Schülerinnen und Schüler. Ausgestattet mit Tablet und App begeben sich die Teilnehmendenauf historische Spurensuche und lernen die Zeit des Nationalsozialismus, den Zweiten Weltkrieg, die Tage des Wiederaufbaus und die Gründungszeit unserer Demokratie am Beispiel Freiburg neu kennen.

Ein innovatives Spielkonzept, moderne Technik, genaue Navigationsmöglichkeiten, informative Videosequenzen, spielerische Quiz- und Rätselanwendungen, historische Texte und Bilder sowie kreative Teamaufgaben eröffnen den Schülerinnen und Schülern einen neuen und mobilen Zugang zu "alten" Themen. Frei nach Erich Kästner wird der Unterricht so zum Lokaltermin.

 

  • Leitperspektive: Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt
  • I-Kompetenz: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
  • P-Kompetenz: Methodenkompetenz, Reflexionskompetenz, Sachkompetenz
  • Ziel: Wesentliche Elemente der nationalsozialistischen Ideologie erläutern und deren Auswirkungen auf die Lebenswirklichkeit beurteilen
  • Kosten: Fahrtkosten und Verpflegung werden nicht übernommen
  • Themen:
    (1) Gleichschaltung,
    (2) Entrechtung und Verfolgung,
    (3) Widerstand und Denunziation,
    (4) Spuren des Krieges
  • Klassenstufe: ab Klasse 9, für Klassen aller weiterführenden Schulen
  • Zeit: 5 Zeitstunden
  • Teilnahmezahl: ab 12 bis 32 Personen
  • Termin: in den Zeiträumen 6.11. - 8.12.2017; 5.3. - 23.3.2018; 30.4. - 18.5.2018; 11.6.-29.6.2018 nach Vereinbarungnach Vereinbarung
  • Ort: Seminarraum, LpB Freiburg, Bertoldstraße 55, 79098 Freiburg

Anmeldeschluss: 8. Oktober 2017


zurück


Nach oben

 

Politische Tage 2017/2018