Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!


Vortrag und Diskussion

Spiel nicht mit den Schmuddelkindern:
Ausgrenzen oder (nur) abgrenzen?

Rechtspopulismus in Europa im Wahljahr 2017

Dienstag, 14. März 2017, 1045 Uhr

Ort: Jugendherberge Breisach,
Rheinuferstraße 12, 79206 Breisach

Mit Donald Trump wurde ein Populist amerikanischer US-Präsident, der als Vorbild für viele politischen Nachahmer gilt. Ein politisches Angstgespenst mit Namen Rechtspopulismus geht um. Nicht nur in Deutschland wird dieses Jahr ein neuer Bundestag gewählt, sondern auch in Holland und Frankreich finden bereits in wenigen Wochen Parlamentswahlen statt, die für die Zukunft Europas große Bedeutung haben. Sowohl in Gemeinderäten, Landtagen wie in nationalen Vertretungen oder im Europaparlament sind mittlerweile rechtspopulistische Parteien diesseits und jenseits des Rheins vertreten. Welche Auswirkungen haben die fremdenfeindlichen und teilweise rassistischen Parolen auf die politischen Systeme und die politischen Kulturen in Europa? Nicht nur die Medien und Mandatsträger, sondern auch in der Politikwissenschaft ist man sich uneinig darüber, welches die „richtige Strategie“ für den Umgang mit populistischen Parteien und ihren Sympathisanten ist: Ignorieren, Abgrenzen oder Ausgrenzen?
Der Impulsvortrag über Ausprägungen und Erscheinungsformen von Populismus und Protestwahlverhalten lädt ein zu weiteren Fragen und zur Diskussion.

Teilnehmende: Freiwilliges Soziales Jahr, DRK Landesverband
Badisches Rotes Kreuz, Freiburg

Programm


Vortrag und Diskussion

Rechtspopulismus in Europa
Über den "richtigen" Umgang mit dem Populismus

Dienstag, 14. März 2017, 19 Uhr

Ort: Rathaus (Sitzungssaal), Landvogtei 10, 79312 Emmendingen

Ein politisches Angstgespenst geht um in Europa. Sowohl in den Gemeinderäten, den Landtagen wie in nationalen Vertretungen oder im Europaparlament sind mittlerweile rechtspopulistische Parteien diesseits und jenseits des Rheins vertreten.
Welche Auswirkungen haben die fremdenfeindlichen und teilweise rassistischen Parolen auf das politische System und die politische Kultur in Deutschland? Nicht nur die Medien und Mandatsträger, sondern auch in der Politikwissenschaft ist man sich uneinig darüber, welches die "richtige Strategie" für den Umgang mit populistischen Parteien und ihren Sympathisanten ist: Ignorieren, Stigmatisieren, Konfrontieren, Exkludieren?

Der Impulsvortrag über Ausprägungen und Erscheinungsformen von Populismus und Protestwahlverhalten lädt ein zu weiteren Fragen und zur Diskussion.

Referent: Dr. Michael Wehner, Leiter der Außenstelle Freiburg

Eintritt kostenfrei für alle Interssierten nach Anmeldung über die Volkshochschule Nördlicher Breisgau (https://www.vhs-em.de/vortraege)

Programm


Lesung

Wenn die Recht(sextrem)en regieren...
ein literarisches Szenario

Mittwoch, 22. März 2017, 19.30 Uhr

Ort: Centre Culturel Francais Freiburg, Münsterplatz 11, Im Kornhaus, 79098 Freiburg

Jérôme Leroy legt mit "Der Block" eine atemberaubende Milieustudie vor; eine Innenansicht der Strömungen, die sich in der extremen Rechten verbünden. Ein hochaktueller und literarischer Thriller aus einem Milieu, das unter Hochdruck steht – nicht nur in Frankreich. »Der Block« spielt im Milieu einer Partei der äußersten Rechten, die in der Nacht vor ihrer Regierungsbeteiligung einen ihrer Männer loswerden will. Ein düsteres und unheimliches Buch, bei dessen Lektüre einem angesichts der aktuellen Entwicklungen in Frankreich, Europa und den USA ein Schauer über den Rücken läuft. Dies erreicht Leroy besonders durch die Perspektive, denn er erzählt aus der Sicht seiner Protagonisten, wodurch die Figuren dem Leser näher rücken, als ihm lieb ist.

Gesprächspartner: Jérôme Leroy, Autor

Moderation: Dr. Guillaume Plas, Frankreich-Zentrum,
Albert-Ludwigs-Universtität Freiburg

Eintritt: 7,- Euro / 5,- ermäßigt

Programm


Podiumsdiskussion

Frankreich hat die Wahl
Einschätzungen und Analysen nach dem ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen

Montag, 24. April 2017, 19.30 Uhr

Ort: Haus zur lieben Hand, Löwenstraße 16,
79098 Freiburg, Großer Saal

Nach dem ersten Wahlgang zur Präsidentschaftswahl schaut Europa gespannt auf die Resultate, verfolgt die Prognosen und Vorhersagen für den zweiten Wahlgang. Warum haben die Franzosen wen gewählt? Was bedeutet das Wahlergebnis für die deutsch-französischen Beziehungen und die Zukunft der Europäischen Union? Welche beiden Kandidaten werden die Stichwahl am 7. Mai bestreiten? Welche möglichen Szenarien gibt es für die Wahl der Abgeordneten des französischen Parlaments, der Assemblée Nationale, am 11. und 18. Juni? Wird die Parlamentsmehrheit von der Partei gewonnen, die auch den Präsidenten stellen wird? Was bedeutet es, wenn die Franzosen die "cohabitation" wollen und wählen, die Partei des Präsidenten also keine Mehrheit im Parlament bekommt?

Experten deklinieren, debattieren und diskutieren mögliche Szenarien und Wahlausgänge in unserem Nachbarland.

Referierende:
Prof. Dr. Joachim Schild, Politikwissenschaft/VergleichendeRegierungslehre
an der Universität Trier
Prof. Dr. Sabine Ruß-Sattar, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Universität Kassel
Stefan Dehnert, Leiter des Pariser Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung

Moderation:
Dr. Marcus Obrecht, Seminar für wissenschaftliche Politik,
Albert-Ludwig-Universität Freiburg
Dr. Michael Wehner, Landeszentrale für politische Bildung, Freiburg

Kooperationspartner: Frankreichzentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
Colloquium politicum, Centre Culturel Français Freiburg

Für alle Interessierten hier das Programm.


Frühstückskurse

Der Populismus geht um
Die Rückkehr der (Wut-)Bürger in der Politik?


Die alltägliche Beschäftigung mit Politik beginnt in der Regel morgens: Wir trinken Kaffee, hören Radio, lesen die Zeitung, schauen ins Internet oder Frühstücksfernsehen und dann erledigen wir unsere Arbeit. Warum den Tag nicht einmal anders angehen?


27. April 2017, 8 - 9 Uhr
Ene, Mene, Muh: Populist bist du
Links- und Rechts-Populismus:
Annäherungen an einen schwierigen Begriff
Dr. Michael Wehner

4. Mai 2017, 8 - 9 Uhr
Die AfD in Deutschland: eine national-konservative Partei?
Dr. Michael Wehner

8. Mai 2017, 10 Uhr
Frühstückskurs spezial:
Frankreich hat gewählt - Wahlanalyse
Dr. Marcus Obrecht, Universität Freiburg
Ort: Centre Culturel, Münsterplatz, Kornhaus II

11. Mai 2017, 8 - 9 Uhr
Die FPÖ in Österreich: Norbert Hofer, Christian Strache und die „blaue Republik“
Ariane von Waldenfels

18. Mai 2017, 8 - 9 Uhr
Marine Le Pen auf dem Weg zur Macht?
Der Front National bei den Präsidentschafts- und den Parlamentswahlen
Ariane von Waldenfels

Verantstaltungsort
für alle Frühstückskurse - außer am 8. Mai (s.o.):
LpB-Lounge (Erdgeschoß, Seiteneingang) Außenstelle Freiburg,
Bertoldstraße 55, 79098 Freiburg statt

Programm



 

Die Außenstelle Freiburg ist auch hier zu finden:

 
 
 
 
 
 

 
Die LpB ist mit ihrem Hauptsitz in Stuttgart umgezogen. Die Mailadressen und Telefonnummern haben sich nicht geändert. Nun konnten alle Fachbereiche (auch die FBe, die bisher in der Paulinenstraße untergebracht waren) in einem Gebäude zusammengeführt werden. Die Räume der LpB befinden sich im 4. und 5. Obergeschoss des abgebildeten Gebäudes.

Neue Anschrift:
Landeszentrale für
politische Bildung
Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

Tel: 0711/164099-60
Fax: 0711/164099-77

 
 
 
 
 

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland als pdf

 

Arabisch


Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Deutsch


Basic Law for the Federal Republic of Germany

Englisch


Loi fondamentale pour la République fédérale d’Allemagne

Französisch


Ustawa Zasadnicza dla Republiki Federalnej Niemiec

Polnisch


Lei Fundamental da República Federal da Alemanha

Portugiesisch


Ley Fundamental de la República Federal de Alemania

Spanisch


Federal Almanya Cumhuriyeti Anayasas?

Türkisch

 
 
 
 
 

 

Der grün-schwarze Koalitionsvertrag in
Baden-Württemberg

Baden-Württemberg gestalten: Verlässlich. Nachhaltig. Innovativ

 
 
 
 
 

Fragen?

 

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, Veranstaltungen oder Publikationen? Dann kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns in unserem Shop. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 
 
 
 
 

 

LpB auf Youtube

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de