Außenstelle Freiburg

 

WISSEN,

was hinter den Kulissen passiert.

HINGEHEN,

wo sonst keiner reinkommt.

Thema 2019/2020

Nachhaltig in die Klimakatastrophe?

„Wir können die Welt nicht retten, indem wir uns an die Spielregeln halten.
Die Regeln müssen sich ändern, alles muss sich ändern, und zwar heute.“

Greta Thunberg, Klimaaktivistin Fridays for Future, 2018 (in: Klima-Heldin Greta: Das sind ihre 7 stärksten Zitate, uto-pia.de, 2019)

Hitzewellen, Dürreperioden, Desertifikation, Anstieg des Meeresspiegels, Unwetter, Verlust der Arten- und Pflanzenvielfalt. Unserer Umwelt geht es schlecht. Nach Meinung vieler Expert*innen sogar sehr schlecht. Und Schuld daran tragen zum großen Teil wir Menschen.

Sommerurlaub in der Karibik, Avocados aus Chile und Klamotten aus China. Im Zeitalter der Globalisierung fallen uns bewusster Konsum und eine nachhaltige Lebensweise zunehmend schwer.

Klima- und Umweltbewusstsein sind im Kommen. Tausende Kinder und Jugendliche gehen für Fridays for Future statt in die Schule auf die Straße, um gegen eine mangelhafte Klimapolitik zu protestieren.

Auch gegenüber Unternehmen, den Parteien und den Regierungen werden die Forderungen lauter, dass sie umweltbewusstes Denken und ein nachhaltiges Bewusstsein in ihre politischen Entscheidungen einbringen. Aber wie kann das funktionieren? Und was kann jede*r von uns tun, um nachhaltiger zu leben? Reichen individuelle Flugscham (#flygskam) und C02-neutrales Verhalten oder muss die Politik sich radikal ändern, damit die Welt gerettet werden kann?
„It‘s late in July and it is really cold

„Die Jugend in Deutschland fühlt sich in Sachen Klimaschutz im Stich gelassen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Studie des Sinus-Instituts.
68 Prozent der befragten 14- bis 24-Jährigen macht der Klimawandel große Angst und 75 Prozent stimmen der Aussage zu, dass beim Klimaschutz die Jungen die Fehler der Älteren ausbaden müssen.“

in: Badische Zeitung vom 24. Juli 2019
    • Wie können in der Marktwirtschaft Gewinnorientierung und Nachhaltigkeit miteinander
      in Einklang gebracht werden?
    • Wer soll und wer muss für mehr Klimaschutz zahlen?
    • Wann kommt der Kohleausstieg in Deutschland und in Europa?
    • Was ist im Autoland Baden-Württemberg wichtiger: Arbeitsplätze oder Umweltschutz?
    • Was bringen internationale Klimaschutzabkommen, wie das von Paris, wenn sich eh keiner daran hält?
    • Führt das Engagement von Fridays for Future zu einem veränderten Umweltverhalten von Schüler*innen?
    • Ist eine Welt ohne Plastik denkbar?
    • Soll ich in Zukunft auf meinen Flug in die Ferien verzichten?

    Backstage führt euch hinter die Kulissen der Nachhaltigkeitsdebatte in Politik und Wirtschaft.
    Wir diskutieren mit Entscheidungsträger*innen, Abgeordneten und (Umwelt-)Aktivist*innen.

    Macht Mit. Mischt Euch Ein.

    Nach oben

    Angebote 2019/2020

    für Schulklassen und Neigungskurse (ab Klasse 10)

    Anmeldeschluss: 12. Oktober 2019

    Klimawandel. Klimanotstand. Klimaschutz.
    Nachhaltig in Baden-Württemberg. Und was können wir uns leisten?

    Vorbereitungsnachmittag: Termin nach Vereinbarung
    Exkursion nach Stuttgart: Besuch des Landtags von Baden-Württemberg
    Mittwoch, 18. Dezember 2019
    Teilnahmebeitrag: 25,- € pro Person (inkl. Fahrtkosten und Mittagessen)
    Für Schüler*innen ab Klasse 10
    Programm (Download als PDF)

    Klima. Kohle. Kumpel. Kinder.
    Nachhaltige Energie

    Vorbereitungsnachmittag:
    Termin nach Vereinbarung
    Exkursion zum Kohlekraftwerk in Altbach und nach Stuttgart
    Dienstag, 11. Februar 2020
    Teilnahmebeitrag: 25,- € pro Person (inkl. Fahrtkosten und Mittagessen)
    Für Schüler*innen ab Klasse 10

    Programm (Download als PDF)

    Fliegen. Fahren. Festsitzen?
    Nachhaltiger Verkehr – Die Mobilität der Zukunft

    Vorbereitungsnachmittag: Termin nach Vereinbarung
    Exkursion nach Stuttgart
    Montag, 9. März 2020
    Teilnahmebeitrag: 25,- € pro Person (inkl. Fahrtkosten und Mittagessen)
    Für Schüler*innen ab Klasse 10
    Programm (Download als PDF)

    Erderwärmung. Europa. Eintracht oder Egoismen?
    Erlebte und (Nach-)erlebte Erinnerung

    Vorbereitungsnachmittag: Termin nach Vereinbarung
    Exkursion nach Schirmeck und Natzwiller-Struthof
    Dienstag, 7. Mai 2019, 9:30 bis 18 Uhr
    Teilnahmebeitrag: 25,- € pro Person (inkl. Fahrtkosten und Imbiss)
    Programm (Download als PDF)

    Wirtschaft. Wachstum. Wohlstand. Wende?
    Nachhaltig wirtschaften

    Vorbereitungsnachmittag: Termin nach Vereinbarung
    Exkursion zu Bosch nach Feuerbach und Stuttgart
    Montag, 27. April 2020, 9.30 – 16 Uhr
    Teilnahmebeitrag: 25,- € pro Person (inkl. Fahrtkosten und Imbiß)
    Programm (Download als PDF)

    Refuse. Reduce. Reuse. Repair. Recycle.
    Nachhaltig: Müllvermeidung und Müllverwertung.

    Vorbereitungsnachmittag: Termin nach Vereinbarung
    Exkursion zu Vogt-Plastic nach Rheinfelden und Freiburg
    Dienstag, 23. Juni 2020
    Teilnahmebeitrag: 25,- € pro Person (inkl. Fahrtkosten und Mittagessen)
    Für Schüler*innen ab Klasse 10
    Programm (Download als PDF)

    Bitte eine Backstage-Veranstaltung auswählen.

    ANMELDUNG

    Nach oben

    Wie funktioniert´s?

    Zuerst sind Ihre Schülerinnen und Schüler dran. An einem Nachmittag kommt das Team der Landeszentrale für politische Bildung an die Schule und bereitet die Schülerinnen und Schüler für das Gespräch mit den Vertretern aus Politik, Medien und Wissenschaft vor.

    Und schon geht's los an außergewöhnliche Orte, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Mitarbeiter aus den Chefetagen und Prominente erklären in Führungen und Gesprächen ihre Arbeit. Gefragt sind kritische Köpfe und interessierte Personen, die mit ihren Fragen die Prominenz ins Schwitzen bringen.

    Das Los entscheidet, welche Klasse, welcher Kurs bei backstage dabei sein kann. Im Teilnahmebeitrag sind die Fahrt- und ggf. die Übernachtungskosten und eine warme Mahlzeit pro Tag enthalten. Der Teilnahmebeitrag wird im Voraus erhoben.

    Was bringt´s

    Hören was hinter einer Idee steckt

    Mitbekommen wie ein Unternehmen arbeitet

    Erfahren wie spannend Politik ist

    Lernen wo es Spaß macht

    Fragen stellen die schon immer interessiert haben

    Mit den Chefs diskutieren

    Reden über das, was an einem Unternehmen stört

    O-Töne einfangen

    Loswerden was schon immer mal gesagt werden musste

    Wissen was hinter den Kulissen geschieht

    Mitbauen an der eigenen beruflichen Zukunft

    Hingehen wo sonst keiner reinkommt

     

    zurück

    Nach oben

     

    Politische Tage 2019/2020

     
     
     
     
     
     

    Allgemeine Anfrage

     

    Sie haben außerhalb unseres aktuellen Angebotes noch Fragen. Dann melden Sie sich bei uns
    hier...