Außenstelle Freiburg

 

Expertentalk

„Donald Trump versucht, dem Vertrauen der Bürger in eine faire Qualitätsberichterstattung den Boden zu entziehen. Diese Entwicklung ist sehr gefährlich, weil eine Bevölkerung, die nichts mehr glaubt, am Ende alles glaubt, und zwar demjenigen, der am lautesten brüllt.“

Claus Kleber, erster Moderator des ZDF heute journal (www.merkur.de/politik/claus-kleber-zdf-heute-journal-moderator-warnt-vor-gefaehrlicher-entwicklung-bei-pressefreiheit-zr-10762568.html )

Elefant gegen Esel: Trump versus Biden

Die USA wählen. US-Korrespondent*innen berichten

Zielgruppe: Für Schulklassen und Neigungskurse (ab Klasse 10)

Termine:
Montag, 19. Oktober 2020, 15.30 Uhr
Donnerstag, 22. Oktober 2020, 15.30 Uhr
Dienstag, 3. November 2020, 10 Uhr


Alternative Fakten. Twitter-Parolen. Ein Präsident, der spaltet anstatt zu versöhnen. Anti-Politik als Kalkül. China Virus. Keep America Great. Journalisten als „Volksfeinde". Donald Trump regiert die USA wie er es als knallharter Unternehmer und selbstsüchtiger TV-Host gewohnt ist. Wie kommt das bei Wähler*innen und in der Welt an? Welche Auswirkungen hat das undiplomatische und unkontrollierte Verhalten des mächtigsten Politikers der Welt?
Ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn ist gescheitert. Aber das schlechte Krisenmanagement seiner Regierung im Umgang mit dem Coronavirus lässt Trump schlecht aussehen.
Sein Herausforderer, Joe Biden, liegt in den meisten Umfragen jetzt vor ihm. Doch nicht nur die Präsidentschaftswahl verspricht spannend zu werden, sondern auch die Ergebnisse der Wahlen zum Repräsentantenhaus und Senat werden zeigen, wer in den nächsten vier Jahren das Land regieren wird.

Die Landeszentrale für politische Bildung hat zu ihrem Expertentalk drei Menschen eingeladen, die langjährige Erfahrung als Korrespondent*innen in den USA haben und regelmäßig für SWR, ARD und ZDF über Politik, Wirtschaft und Menschen in den USA berichten.

Die Expert*innen teilen ihre beruflichen und persönlichen USA-Erfahrungen mit den Schüler*innen und geben einen Einblick in ihr Leben als Journalist*innen in den Vereinigten Staaten und wie sie die vier Jahre Präsidentschaft von Donald Trump bewerten. Und sie liefern Argumente, wer ihrer Ansicht nach die 59. Präsidentschaftswahl am 3. November gewinnen wird.

Termine: (Vorbereitungsstunde nach Terminvereinbarung)

  • Montag, 19. Oktober 2020, 15.30 Uhr
    Elmar Theveßen, Washington Bureau Chief, ZDF
     
  • Donnerstag, 22. Oktober 2020, 15.30 Uhr
    Claudia Buckenmaier, Korrespondentin, ARD-Studio Washington D.C.
     
  • Dienstag, 3. November 2020, 10 Uhr
    Sabrina Fritz, ehemalige USA-Korrespondentin, Redaktionsleiterin Wirtschaft, SWR-Hörfunk Stuttgart

Nach oben